Ablauf & Arbeitsweise

​​​​​​​​​​

Ablauf

Erstgespräch

Wir vereinbaren telefonisch einen Termin für das Erstgespräch. Für dieses nehmen Sie sich bitte eine Stunde Zeit. Das Honorar für das Erstgespräch liegt bei 50€. Diese sind in Anschluss bar zu entrichten. Im Verlauf des Erstgesprächs besprechen wir eine realistische Zielsetzung und Sie lernen mich und meine Arbeitsweise kennen. Hier werden dann auch die weiteren Modalitäten geklärt.

 

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Meine Angebote biete ich Ihnen in freier Praxis an. Ich lege größten Wert auf Diskretion und Verschwiegenheit. Ihre Anliegen bleiben bei mir und werden nicht an Dritte übermittelt. Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist nicht möglich.

Bei systemischer Therapie als Psychotherapie, welche ich als Heilpraktiker für Psychotherapie anbiete, kann es sein, dass Sie sich einen (kleinen) Teil der Kosten bei Ihrer Krankenkasse zurückerstatten lassen können, falls Sie eine entsprechende Zusatzversicherung haben.

 

Welche Vorteile habe ich, wenn ich Beratung privat in Anspruch nehme?

Sie sind Auftraggeber:

  • Sie bestimmen, welches Thema Sie sich ansehen wollen und wann.
  • Sie definieren Ihre Ziele (mit Unterstützung) selbst.
  • Sie erhalten zeitnahe Termine
  • Die Gesprächsinhalte werden nicht an andere Stellen übermittelt
  • Wir suchen nach Lösungen, anstatt Probleme zu wälzen

 

Wie häufig finden Termine statt?

Die Häufigkeit der Sitzungen entscheiden Sie selbst. In der Regel liegen 2-4 Wochen zwischen den Sitzungen.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Preise

Das Honorar für Erstgespräch (60 min) beträgt 50€
Das Honorar für eine Einzelsitzung (60 min) beträgt 80€
Das Honorar für eine Paar- oder Familiensitzung (90 min) beträgt 120€

Es gibt ein Kontingent an Plätzen mit Sozialtarif.

Arbeitsweise

Was bedeutet systemisch?

Neben der Psychoanalyse und der Verhaltenstherapie ist der systemische Ansatz der am weitesten verbreitete Therapie- und Beratungsansatz.

Der systemische Ansatz baut auf modernen Konzepten systemtheoretischer Wissenschaft auf. Hierbei wird der Mensch, das Paar, die Familie, das Team als System, eingebunden in Beziehung, gesehen.

Im Zuge systemischer Beratung soll Ihr Blick auf die inneren Prozesse der Systeme, in die Sie verstrickt sind, gelenkt werden. Verborgene Strukturen und Bindungen sollen erfahrbar werden. Verstrickungen werden entwirrt und Ihre Fähigkeiten mobilisiert.

Für mich stehen vor allen Dingen der wertschätzende, respektvolle und unvoreingenommene Umgang mit KlientInnen im Vordergrund. Hierbei ist eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen Hilfesuchenden und mir als Helfer zentral.

 

Rahmen

Die Sitzungen können alleine oder mit mehreren Personen besucht werden. Grundlage sind sowohl Gespräche als auch vielfältige, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Methoden. Die Dauer und die Häufigkeit der Sitzungen werden an den entsprechenden Prozess, auf Basis ihrer Wünsche angepasst.

 

Schweigepflicht

Sämtliche Mitteilungen meiner KlientInnen werden selbstverständlich entsprechend der gesetzlichen Regelungen vertraulich behandelt. Der Datenschutz wird gewahrt.

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) unterliege ich den Ethik-Richtlinien des Vereins (https://www.dgsf.org/ueber-uns/ethik-richtlinien.htm).